X

Seite 'AA-239 (XXI. GP) - Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (AA-239)

Übersicht

Abänderungsantrag

Abänderungsantrag der Abgeordneten Hermann Reindl, Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Kolleginnen und Kollegen zu der Regierungsvorlage (1182 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Religionsunterrichtsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Dienstrechtsverfahrensgesetz 1984, das Richterdienstgesetz, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Einsatzzulagengesetz und das Bundesfinanzgesetz 2002 geändert werden (Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002)


Eingebracht von: Hermann Reindl

Eingebracht von: Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer

bezieht sich auf: Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (1182 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag  
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Antrag angenommen
mehrstimmig (dafür FV)