NATIONALRAT

 

 

Die nächste (41.) Sitzung des N a t i o n a l r a t e s findet Donnerstag, den
19. Oktober 2000, um 9 Uhr
statt.

 

T A G E S O R D N U N G

 

1.)

Erste Lesung der Regierungsvorlage betreffend das Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen (310 und Zu 310 d.B.)

2.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (219 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert wird (VAG-Novelle 2000) (317 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Mag. Reinhard F i r l i n g e r

3.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (270 d.B.): Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Kärnten aus Anlass der 80. Wiederkehr des Jahrestages der Volksabstimmung (318 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Dr. Christof Z e r n a t t o

4.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (281 d.B.): Bundesgesetz über die Veräußerung von unbeweglichem Bundesvermögen (319 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Mag. Eduard M a i n o n i

5.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (96 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Indien über die Förderung und den Schutz von Investitionen (320 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Dkfm. Mag. Josef M ü h l b a c h l e r

6.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (100 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und den Vereinigten Mexikanischen Staaten über die Förderung und den Schutz von Investitionen samt Protokoll (321 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Hans M ü l l e r

 

 

 

7.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (278 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Kuba über die Förderung und den Schutz von Investitionen samt Protokoll (322 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Dr. Michael S p i n d e l e g g e r

8.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (276 d.B.): Übereinkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Finnland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerumgehung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (323 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Hermann B ö h a c k e r

9.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (108 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Russischen Föderation zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen samt Protokoll (324 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Ing. Hermann S c h u l t e s

10.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (275 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Aserbaidschan zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und der Verhinderung der Steuerumgehung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen samt Protokoll (325 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Hermann B ö h a c k e r

11.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (277 d.B.): Protokoll zur Abänderung des am 30. Januar 1974 in Wien unterzeichneten Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (326 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Werner A m o n , MBA

12.)

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (104 d.B.): Bundesgesetz über die Beteiligung Österreichs an der HIPC-Initiative (Heavily Indebted Poor Countries Initiative - Initiative zur Schuldenreduktion für die ärmsten Entwicklungsländer) im Rahmen des Internationalen Währungsfonds (IWF) (327 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Andreas S o d i a n

 

 

13.)

Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 256/A der Abgeordneten Doris Bures und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (328 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Dr. Christof Z e r n a t t o

14.)

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Doris Bures und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (207/A)

15.)

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Landwirtschaftsgesetz geändert wird (191/A)

16.)

Bericht des Immunitätsausschusses über das Ersuchen des Bezirksgerichtes Innere Stadt Wien (15 U 263/00a) um Zustimmung zur behördlichen Verfolgung des Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Peter Pilz (341 d.B.)

 

Berichterstatter: Abg. Johannes S c h w e i s g u t

 

Wien, 2000 10 19

Dr. Heinz    F i s c h e r 

Präsident

Jakob A u e r

Schriftführer

Mag. Karl S c h w e i t z e r 

Schriftführer

 

A v i s o

 

Es ist in Aussicht genommen, die Debatte über die Tagesordnungspunkte 5 bis 11 unter einem durchzuführen.

./.

 

 

 

 

 

Hinsichtlich des Tagesordnungspunktes 16 wird es erforderlich sein, von der
24-stündigen Frist für das Aufliegen des Ausschussberichtes am Beginn der Sitzung mit Zweidrittelmehrheit Abstand zu nehmen.

 

In dieser Sitzung wird weder eine Fragestunde noch eine Aktuelle Stunde stattfinden.

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

 

 

Nach Beendigung der 41. Sitzung wird eine weitere (42.) Sitzung des N a t i o
n a l r a t e s stattfinden.

 

In dieser Sitzung werden in der Geschäftsordnung vorgesehene Mitteilungen sowie Zuweisungen durch den Präsidenten erfolgen.

 

 

Wien, 2000 10 19