Suche

Seite '145/E (XXII. GP) - Pensionsbemessung für Mütter/Väter, die erheblich behinderte Kinder erzogen haben und von der freiwilligen Selbstversicherung nicht Gebrauch machen konnten' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Pensionsbemessung für Mütter/Väter, die erheblich behinderte Kinder erzogen haben und von der freiwilligen Selbstversicherung nicht Gebrauch machen konnten (145/E)

Übersicht

Entschließung

Entschließung des Nationalrates vom 19. Oktober 2005 betreffend Pensionsbemessung für Mütter/Väter, die erheblich behinderte Kinder erzogen haben und von der freiwilligen Selbstversicherung nicht Gebrauch machen konnten


bezieht sich auf: Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2005 - SVÄG 2005 (1111 d.B.)

Grundlage der Entschließung Pensionsbemessung für Mütter/Väter, die erheblich behinderte Kinder erzogen haben und von der freiwilligen Selbstversicherung nicht Gebrauch machen konnten (48/AEA)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
19.10.2005 125. Sitzung des Nationalrates: Beschlossen
Dafür: V, F, dagegen: S, G
S. 82
25.10.2005 Übermittlung an das Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz  

Schlagwörter