LETZTES UPDATE: 20.06.2017; 01:49
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Haltung der Bundesregierung gegenüber der Menschenrechtslage in Tibet (326/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Wolfgang Großruck, Kolleginnen und Kollegen betreffend unmissverständliche Haltung der Bundesregierung gegenüber der Menschenrechtslage in Tibet


Eingebracht von: Mag. Andreas Schieder

Eingebracht von: Wolfgang Großruck

bezieht sich auf: Vertrag von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft samt Protokollen, Anhang und Schlussakte der Regierungskonferenz einschließlich der dieser beigefügten Erklärungen (417 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.04.2008 55. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 191, 192-193
09.04.2008 55. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag angenommen (67/E)
Dafür: S, V, F, dagegen: G, B
S. 199-200

Schlagwörter