LETZTES UPDATE: 04.06.2016; 01:56
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Arzneimittelgesetz, Änderung (Pharmakovigilanz) (385/ME)

Übersicht

Gesetzentwurf

Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz geändert wird (Pharmakovigilanz)


Einbringendes Ressort: BMG (Bundesministerium für Gesundheit)

Datum Stellungnahme von
06.06.2012 1/SN-385/ME Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte
11.06.2012 2/SN-385/ME Amt der Tiroler Landesregierung
13.06.2012 3/SN-385/ME BM f. europäische und internationale Angelegenheiten, Völkerrechtsbüro
13.06.2012 4/SN-385/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
14.06.2012 5/SN-385/ME Österreichische Ärztekammer
15.06.2012 6/SN-385/ME Amt der Salzburger Landesregierung
15.06.2012 7/SN-385/ME Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft - KABEG
15.06.2012 8/SN-385/ME Bundeskanzleramt - Verfassungsdienst
18.06.2012 9/SN-385/ME Rechnungshof
18.06.2012 10/SN-385/ME Wirtschaftskammer Österreich
18.06.2012 11/SN-385/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
18.06.2012 12/SN-385/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
19.06.2012 13/SN-385/ME Österreichische Apothekerkammer
19.06.2012 14/SN-385/ME PHARMIG - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
15.05.2012 Einlangen im Nationalrat  
15.05.2012 Beginn der Begutachtungsfrist 15.05.2012  
15.05.2012 Ende der Begutachtungsfrist 18.06.2012  
23.08.2012 Regierungsvorlage (1898 d.B.)