LETZTES UPDATE: 07.04.2017; 01:45

Übersicht

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem zum internationalen Rechtsschutz Erwachsener das Außerstreitgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das IPR-Gesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Erwachsenenschutz-Gesetz - ErwSchG)


Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Datum Stellungnahme von
16.05.2013 1/SN-529/ME Bundeskanzleramt
17.05.2013 2/SN-529/ME Bundeskanzleramt
17.05.2013 3/SN-529/ME BM f. europäische und internationale Angelegenheiten, Völkerrechtsbüro
17.05.2013 4/SN-529/ME Amt der Tiroler Landesregierung
17.05.2013 5/SN-529/ME Rechnungshof
21.05.2013 6/SN-529/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
21.05.2013 7/SN-529/ME Österreichische Notariatskammer
21.05.2013 8/SN-529/ME Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte
21.05.2013 9/SN-529/ME Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
21.05.2013 10/SN-529/ME BM f. Finanzen
21.05.2013 11/SN-529/ME Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte in der GÖD
21.05.2013 12/SN-529/ME Lebenshilfe Österreich
21.05.2013 13/SN-529/ME Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR)
21.05.2013 14/SN-529/ME Amt der Salzburger Landesregierung
22.05.2013 15/SN-529/ME Unabhängiger Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
05.06.2013 16/SN-529/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
06.05.2013 Einlangen im Nationalrat  
06.05.2013 Ende der Begutachtungsfrist 21.05.2013  
04.06.2013 Regierungsvorlage (2404 d.B.)  

Schlagwörter