Suche

Seite '956/UEA (XXIV. GP) - gemeinsame Obsorge als gesetzlicher Regelfall unter dem Vorbehalt einer Kindeswohlüberprüfung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

gemeinsame Obsorge als gesetzlicher Regelfall unter dem Vorbehalt einer Kindeswohlüberprüfung (956/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Einführung der gemeinsamen Obsorge für nicht eheliche Kinder als gesetzlicher Regelfall unter dem Vor¬behalt einer Kindeswohlüberprüfung


Eingebracht von: Josef Bucher

bezieht sich auf: Kindschafts- und Namensrechts-Änderungsgesetz 2013 (2004 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
05.12.2012 184. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 68-69, 69-70
05.12.2012 184. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: F, B, T, dagegen: S, V, G
S. 86

Schlagwörter