LETZTES UPDATE: 07.06.2017; 02:05
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

181. Sitzung des Nationalrates am 17. Mai 2017, 9 Uhr (26/FS)

Übersicht

Fragestunde

Fragestunde in der 181. Sitzung des Nationalrates am 17. Mai 2017, 9 Uhr


Befragt: Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter Regierungsmitglied

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
17.05.2017 Fragestunde  
1 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Erwin Preiner betreffend welche Sofortmaßnahmen ergreifen Sie, um den Pestizideinsatz in der Landwirtschaft im Sinne einer gesunden Lebensmittelproduktion und intakten Umwelt zu reduzieren? (308/M)  
2 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Jakob Auer betreffend Welche Effekte hat das Programm für die Ländliche Entwicklung in den ländlichen Regionen ganz allgemein und im Speziellen für unsere Bäuerinnen und Bauern? (301/M)  
3 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Harald Jannach betreffend Welche Maßnahmen werden Sie setzen, um für das AMA-Gütesiegel im Sinne des Konsumentenschutzes hinkünftig die hundertprozentige Gentechnik- und Palmölfreiheit sowie den Entfall der "Drittelregelung" bei be- und verarbeiteten Produkten zu garantiere (304/M)  
4 Mündliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner betreffend Wie begründen Sie angesichts der Herausforderung, bis zum Jahr 2050, alle Treibhausgasemissionen auf Null zu reduzieren, die Tatsache, dass Österreichs Treibhausgasemissionen während Ihrer gesamten Amtszeit praktisch auf dem gleichen Stand geblieben (306/M)  
5 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Michael Bernhard betreffend Welche Maßnahmen im Rahmen europäischer und nationaler Programme, die vom BMLFUW gesetzt wurden, haben in welchem Umfang dazu beigetragen, den Pestizidverbrauch in Österreich zu verringern? (311/M)  
6 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Leopold Steinbichler betreffend Welche Maßnahmen sind zur Verbesserung der g.g.A.-Kennzeichnung geplant, nachdem sogar die Europäische Kommission diese Missstände auf Anfrage bestätigt hat? (312/M)  
7 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Mag. Dr. Klaus Uwe Feichtinger betreffend Welche Maßnahmen sind ihrerseits geplant um die Stickstoffoxid- und Feinstaubbelastung in Österreich deutlich zu reduzieren? (309/M)  
8 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Johann Höfinger betreffend Was ist seit dem Gentechnik-Volksbegehren 1997, passiert? (302/M)  
9 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Walter Rauch betreffend Welche konkreten Maßnahmen haben Sie bis dato zur Beibehaltung des Gleichenberger Abkommens und damit zur Sicherung der Rechte von "Doppelbesitzern" unternommen? (305/M)  
10 Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber betreffend Warum nehmen Sie den Bäuerinnen und Bauern 38 Mio. Euro an Förderungen, durch Kürzungen des Agrar-Umweltprogramms, um sie großteils in den nachgelagerten Verarbeitungssektor umzuschichten? (307/M)  
11 Mündliche Anfrage der Abgeordneten Marianne Gusenbauer-Jäger betreffend Welche Maßnahmen setzen Sie, um die Verunreinigung des Grundwassers mit Nitrat durch überschießende Düngung in der Landwirtschaft zu verringern? (310/M)  
12 Mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Angelika Winzig betreffend Was ist der Zwischenstand über die Arbeiten des im Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017/2018 beschlossenen "Masterplan Land: Umfassende Zukunftsstrategie für den ländlichen Raum" (303/M)