Nationalrat, XXV.GPStenographisches Protokoll186. Sitzung / Seite 85

HomeSeite 1Vorherige Seite

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir haben uns harten und zähen Verhandlungen ge­stellt. Ich weiß, wir sind SPÖ und ÖVP zeitweise auf die Nerven gegangen, aber für das Ergebnis hat es sich ausgezahlt. – Danke schön. (Beifall bei den Grünen. – Heiterkeit bei der FPÖ.)

15.12


Präsidentin Doris Bures: Zu Wort ist niemand mehr gemeldet. Die Debatte ist ge­schlossen.

Wir gelangen nunmehr zur Abstimmung über den Selbständigen Antrag 2253/A(E) der Abgeordneten Mag. Dr. Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die gescheiterte Bil­dungsreform der Kern-Kurz-Regierung: Verantwortungslose Machtpolitik und Parteitak­tik auf dem Rücken unserer Kinder.

Ich bitte jene Damen und Herren, die für diesen Antrag sind, um ein entsprechendes Zei­chen. – Das ist die Minderheit, abgelehnt.

Wir gelangen nunmehr zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abge­ordneten Mölzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Deutsch-Klassen für Schüler oh­ne ausreichende Kenntnis der Unterrichtssprache.

Wer spricht sich dafür aus? – Das ist die Minderheit, abgelehnt.

Wir gelangen zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abgeordneten Stein­bichler, Kolleginnen und Kollegen betreffend „Abschaffung des politischen Proporzes im österreichischen Schulsystem“.

Wer spricht sich dafür aus? – Das ist die Minderheit, abgelehnt.

Wir gelangen nunmehr zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abgeord­neten Peter Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiederholungen von Teilprü­fungen beziehungsweise von Prüfungsgebieten der abschließenden Prüfung (Matura).

Ich bitte jene Damen und Herren, die sich hierfür aussprechen, um ein Zeichen. – Das ist die Minderheit, abgelehnt.

15.13.50Einlauf

 


Präsidentin Doris Bures: Ich gebe bekannt, dass in der heutigen Sitzung die Selbstän­digen Anträge 2253/A(E) bis 2261/A(E) eingebracht worden sind.

*****

Die nächste Sitzung des Nationalrates, die geschäftsordnungsmäßige Mitteilungen und Zuweisungen betreffen wird, berufe ich für 15.14 Uhr ein; das ist gleich im Anschluss an diese Sitzung.

Diese Sitzung ist geschlossen.

15.14.20Schluss der Sitzung: 15.14 Uhr

Impressum:

Parlamentsdirektion

1017 Wien


 


HomeSeite 1Vorherige Seite