LETZTES UPDATE: 28.09.2017; 08:08
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundes-Verfassungsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundesbezügegesetz und das Mediengesetz (76/SN)

Übersicht

Stellungnahme

Stellungnahme von: Die Österreichischen Rechtsanwälte*Österreichischer Rechtsanwaltskammertag betreffend den Antrag 718/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundesbezügegesetz und das Mediengesetz geändert werden


Stellungnehmende(r): Die Österreichischen Rechtsanwälte*Österreichischer Rechtsanwaltskammertag rechtsanwaelte@oerak.at

bezieht sich auf: Bundes-Verfassungsgesetz, Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, u.a., Änderung (718/A)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
11.11.2014 Einlangen im Nationalrat  
11.11.2014 Inhaltliche Stellungnahme