LETZTES UPDATE: 02.03.2017; 02:27
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Stellungnahme von: Bundeskanzleramt zur Petition (13/PET) sowie zur Petition (14/PET) (19/SPET)

Übersicht

Stellungnahme zu Petition

Stellungnahme von: Bundeskanzleramt zur Petition (13/PET) betreffend "Verfassungsgesetzliche Bestandsgarantie für Gemeinden und Städte durch verpflichtende Volksabstimmung", überreicht von den Abgeordneten Mario Kunasek, Walter Rauch, Josef A. Riemer und Wolfgang Zanger

sowie

Stellungnahme von: Bundeskanzleramt zur Petition (14/PET) betreffend "Beseitigung der Ungleichbehandlung von Beamtinnen mit Karenzurlauben bei der Korridorpension", überreicht vom Abgeordneten Hermann Gahr


Stellungnehmende(r): Bundeskanzleramt Bundeskanzleramt

bezieht sich auf: verfassungsgesetzliche Bestandsgarantie für Gemeinden und Städte durch verpflichtende Volksabstimmung (13/PET)

bezieht sich auf: Beseitigung der Ungleichbehandlung von Beamtinnen mit Karenzurlauben bei der Korridorpension (14/PET)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
11.09.2014 Einlangen im Nationalrat  

Schlagwörter