LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:11
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rudolf Appel

Überblick

Geb.: 11.06.1915, Wien
Verst.: 01.06.1967, Lilienfeld
Beruf: Monteur

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    04.06.1959 – 01.06.1967
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V.–VIII. GP), SPÖ
    19.12.1945 – 04.06.1959

Politische Funktionen

  • Beitritt zur Sozialistischen Arbeiterjugend und Freien Gewerkschaftsjugend 1930
  • Gruppenleiter der Sozialistischen Arbeiterjugend 1933
  • Bezirkssekretär der SPÖ Krems an der Donau
  • Mitglied der Niederösterreichischen Landesparteileitung

Beruflicher Werdegang

  • Monteur
  • Installateurgehilfe

Bildungsweg

  • Gewerbliche Fortbildungsschule
  • Bürgerschule in Wien
  • fünfklassige Volksschule

Sonstiges

1933, 1934 Verhaftungen, 1935 Anhaltelager Wöllersdorf, 1938 und 1943 neuerliche Verhaftungen, 1943 Todesurteil, begnadigt, Zuchthaus Moabit, KZ Esterwege-Lingen.

Stand: 02.01.1990