LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 17:44
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Fritz Bock

Überblick

Geb.: 26.02.1911, Wien
Verst.: 12.12.1993, Wien
Beruf: Vereidigter Buchprüfer und Steuerberater

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VIII.–IX. GP), ÖVP
    08.06.1956 – 14.12.1962
  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI. GP), ÖVP
    08.11.1949 – 18.03.1953
  • Vizekanzler,
    19.04.1966 – 19.01.1968
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Handel, Gewerbe und Industrie,
    19.04.1966 – 19.01.1968
  • Bundesminister für Handel und Wiederaufbau,
    19.09.1956 – 19.04.1966
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen,
    29.06.1956 – 19.09.1956
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Handel und Wiederaufbau,
    23.01.1952 – 07.07.1955

Politische Funktionen

  • In der Vaterländischen Front tätig ab 1933
  • Stellvertretender Bundespropagandaleiter 1934
  • Referent in der ÖVP 1945
  • Leiter des Büros des Generalsekretariats der ÖVP 1946
  • Generalsekretär des ÖAAB 1947–1953

Beruflicher Werdegang

  • Vorsitzender des Aufsichtsrates der Creditanstalt-Bankverein
  • Generalrat der Nationalbank 1948–1953
  • als Wirtschaftstreuhänder tätig 1939

Bildungsweg

  • Promotion 1935
  • Universität Wien
  • Gymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

1938 verhaftet, KZ Dachau - 1939 wegen Haftunfähigkeit aus diesem entlassen.

Stand: 19.12.1993

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der IX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VI. GP