LETZTES UPDATE: 13.11.2017; 16:10
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Fritz Bock

Überblick

Geb.: 26.02.1911, Wien
Verst.: 12.12.1993, Wien
Beruf: Vereidigter Buchprüfer und Steuerberater

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VIII.–IX. GP), ÖVP
    08.06.1956 – 14.12.1962
  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI. GP), ÖVP
    08.11.1949 – 18.03.1953
  • Vizekanzler
    19.04.1966 – 19.01.1968
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Handel, Gewerbe und Industrie
    19.04.1966 – 19.01.1968
  • Bundesminister für Handel und Wiederaufbau
    19.09.1956 – 19.04.1966
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen
    29.06.1956 – 19.09.1956
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Handel und Wiederaufbau
    23.01.1952 – 07.07.1955

Politische Funktionen

  • In der Vaterländischen Front tätig ab 1933
  • Stellvertretender Bundespropagandaleiter 1934
  • Referent in der ÖVP 1945
  • Leiter des Büros des Generalsekretariats der ÖVP 1946
  • Generalsekretär des ÖAAB 1947–1953

Beruflicher Werdegang

  • Vorsitzender des Aufsichtsrates der Creditanstalt-Bankverein
  • Generalrat der Nationalbank 1948–1953
  • als Wirtschaftstreuhänder tätig 1939

Bildungsweg

  • Promotion 1935
  • Universität Wien
  • Gymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

1938 verhaftet, KZ Dachau - 1939 wegen Haftunfähigkeit aus diesem entlassen.

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der IX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VI. GP