LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hans Brachmann

Überblick

Geb.: 14.12.1891, Zwentendorf
Verst.: 19.04.1969, Tulln
Beruf: Hauptschullehrer

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), SPÖ
    19.12.1945 – 08.11.1949
  • Abgeordneter zum Nationalrat (IV. GP), SdP
    02.12.1930 – 17.02.1934
  • Abgeordneter zum Nationalrat (III. GP), SdP
    18.05.1927 – 01.10.1930
  • Mitglied des Bundesrates, SdP
    19.05.1926 – 17.05.1927

Politische Funktionen

  • Bürgermeister von Zwentendorf
  • Mitglied der provisorischen Niederösterreichischen Landesregierung 1945
  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1949–1957
  • Mitglied der Niederösterreichischen Landesregierung 1949–1957
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Niederösterreich
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ
  • Vizepräsident des Niederösterreichischen Landesschulrates

Beruflicher Werdegang

  • Bewirtschaftung eines kleinen Gutes
  • zwangspensioniert 1934
  • Lehrer

Bildungsweg

  • Niederösterreichische Lehrerakademie (einige Semester Nationalökonomie)
  • Lehrbefähigung für den Unterricht an Bürgerschulen 1917
  • Lehrbefähigung für den Unterricht an Volksschulen 1914
  • Matura
  • fünf Jahre Landeslehrerseminar in St. Pölten
  • zwei Klassen Bürgerschule in Tulln
  • Volksschule in Zwentendorf

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1934 sechs Monate Haft im Anhaltelager Wöllersdorf.

Stand: 18.10.2009