LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Alois Burgstaller

Überblick

Geb.: 25.03.1874, Weilbach (Oberösterreich)
Verst.: 17.09.1942, Weilbach
Beruf: Landwirt und Gastwirt

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (IV. GP), CSP
    01.10.1931 – 02.05.1934
  • Abgeordneter zum Nationalrat (I.–III. GP), CSP
    10.11.1920 – 01.10.1930

Politische Funktionen

  • Obmann der Lagerhausgenossenschaft Geinberg 1920–1934
  • Vorstandsmitglied der Raiffeisenkasse Weilbach 1909–1942
  • Bürgermeister von Weilbach 1924–1928
  • Dritter Bundesobmannstellvertreter des Bauernbundes

Beruflicher Werdegang

  • Übernahme des väterlichen Gasthofs 1900
  • Müller in Deutschland, Ungarn und Wien

Bildungsweg

  • Müllereifachschule in Zürich
  • Volksschule in Weilbach
Stand: 02.01.1990