LETZTES UPDATE: 13.11.2017; 15:00
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Gerhard Frasz

Überblick

Geb.: 21.10.1938, Wiener Neustadt
Verst.: 15.09.2004, Steinbrunn
Beruf: Landesbeamter

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    01.10.1985 – 29.10.1987
  • Vorsitzender des Bundesrates
    01.01.1987 – 30.06.1987

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Steinbrunn-Zillingtal 1972–1997
  • Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag 1987–1995
  • Zweiter Landtagspräsident 1991–1993
  • Mitglied des Verbandsvorstandes der Sozialistischen Jugend Österreichs 1962–1970
  • Obmann der Sozialistischen Jugend Burgenland 1963–1971
  • Klubobmann des Landtagsklubs der SPÖ Burgenland 1987–1990
  • Obmann des Pensionistenverbandes Österreichs, Landesorganisation Burgenland seit 1996

Beruflicher Werdegang

  • Oberamtsrat 1982
  • dienstfreigestellt 1985–1992
  • Landesparteisekretär der SPÖ Burgenland 1985–1987
  • Klubsekretär der sozialistischen Fraktion im Burgenländischen Landtag 1977–1985
  • Sekretär von Landeshauptmann Kery 1975
  • Dr. Sinowatz und Dr. Mader 1962–1975
  • Sekretär der Landesräte Knotzer
  • Beamter beim Amt der Burgenländischen Landesregierung 1958–1995

Bildungsweg

  • Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium in Mattersburg (Matura) 1949–1957
  • Volksschule in Steinbrunn 1944–1949
  • Präsenzdienst

Ehrenzeichen

Bgl KmtK
Stand: 22.09.2004
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.