LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:57
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Edmund Grünsteidl

Überblick

Geb.: 09.10.1900, Wien
Verst.: 03.12.1971, Wien
Beruf: Hochschulprofessor

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (IX. GP), ÖVP
    09.06.1959 – 14.12.1962

Beruflicher Werdegang

  • Rektor der Hochschule für Welthandel 1958–1960
  • ordentlicher Universitätsprofessor 1955
  • Direktor des Österreichischen Faserforschungsinstituts 1951
  • Vorstand des Instituts für Technologie an der Hochschule für Welthandel 1949
  • außerordentlicher Universitätsprofessor 1949
  • provisorische Führung der Lehrkanzel für Technologie und Warenkunde an der Hochschule für Welthandel 1946
  • Wiedereinstellung im Wirtschaftsförderungsinstitut der Wiener Handelskammer
  • Tätigkeit im Forschungsinstitut der Süddeutschen Zellwolle AG Kelheim an der Donau (Bayern) 1942–1945
  • Lehrer für Warenkunde an einer Handelsschule 1940–1942
  • Aberkennung der Venia docendi 1939
  • Entlassung aus dem Dienst der Handelskammer 1938
  • Leiter der Österreichischen Rohstoff-Forschungsstelle im Gewerbeförderungsinstitut der Wiener Handelskammer 1934–1938
  • Dozent an der Hochschule für Welthandel (Warenkunde)
  • Assistent am Technologischen Institut der Hochschule für Welthandel Wien 1927–1933
  • Assistent an der Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Chemische Industrie 1925–1926

Bildungsweg

  • Promotion 1925
  • Technische Hochschule
  • Studium der Chemie und der Physik an der Universität Wien
  • Gymnasium in Wien
  • Volksschule
Stand: 02.01.1990