LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:15
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Franz Gschnitzer

Überblick

Geb.: 19.05.1899, Wien
Verst.: 19.07.1968, Innsbruck
Beruf: Universitätsprofessor

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    17.12.1962 – 02.11.1965
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V.–IX. GP), ÖVP
    19.12.1945 – 14.12.1962
  • Vorsitzender der 8. Bundesversammlung,
    22.05.1963
  • Vorsitzender des Bundesrates,
    01.01.1963 – 30.06.1963
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten,
    31.07.1959 – 11.04.1961
  • Staatssekretär im Bundeskanzleramt (für die Auswärtigen Angelegenheiten),
    29.06.1956 – 31.07.1959

Beruflicher Werdegang

  • Präsident des Obersten Gerichtshofes in Liechtenstein
  • Mitglied des Oberlandesgerichtes Innsbruck
  • Professor für das Österreichische Privat- und Arbeitsrecht an der Universität Innsbruck 1928

Bildungsweg

  • Universität Innsbruck
  • Gymnasium
  • Volksschule
Stand: 02.01.1990

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der IX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der V. GP

als Mitglied des Bundesrates