LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:59
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ignaz Hinterleithner

Überblick

Geb.: 18.08.1898, St. Martin (Oberösterreich)
Verst.: 01.11.1973, Lambach
Beruf: Hauptschuldirektor

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (V.–VII. GP), SPÖ
    19.12.1945 – 22.01.1954

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Mauthausen 1924–1934
  • Mitglied des Bezirksschulrates von Perg 1926–1934
  • Bürgermeister von Lambach 1945–1946 sowie 1949–1965
  • Vizebürgermeister von Lambach 1946–1949
  • Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Wels
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Oberösterreich

Beruflicher Werdegang

  • Oberschulrat
  • Hauptschuldirektor an der Knabenhauptschule Lambach 1945
  • Hauptschullehrer in Lambach 1935
  • Bürgerschullehrer in Mauthausen 1922
  • Provisorischer Lehrer in St. Martin 1919

Bildungsweg

  • Bürgerschullehrerkurs für Deutsch, Geschichte, Erdkunde und Pädagogik in Linz 1921–1922
  • Lehrerbildungsanstalt in Linz
  • Gymnasium in Wilhering
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafe: 1934 mehrmonatige Untersuchungshaft.

Stand: 02.01.1990