X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Suche
X

Seite 'Franz Honner, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Franz Honner

Überblick

Geb.: 04.09.1893, Heinrichsöd/Hrdonov (Böhmen)
Verst.: 10.02.1964, Wien
Beruf: Bergarbeiter

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VIII. GP), KuL
    08.06.1956 – 09.06.1959
  • Abgeordneter zum Nationalrat (VII. GP), VO
    18.03.1953 – 08.06.1956
  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI. GP), LB
    08.11.1949 – 18.03.1953
  • Abgeordneter zum Nationalrat (VI. GP), KPÖ
    08.11.1949 – 18.03.1953
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), LB
    19.12.1945 – 08.11.1949
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), KPÖ
    19.12.1945 – 08.11.1949
  • Staatssekretär im Staatsamt für Inneres
    27.04.1945 – 20.12.1945

Politische Funktionen

  • Sozialistische Arbeiterjugend
  • Beitritt zur KPÖ 1920
  • Mitglied des Gemeinderates von Grünbach am Schneeberg 1923–1928
  • Funktionär der Metall- und Bergarbeitergewerkschaft

Beruflicher Werdegang

  • Bergarbeiter in Salzburg, am Erzberg und im Steinkohlenwerk Grünbach
  • Elektromonteur

Bildungsweg

  • Erlernter Beruf: Elektriker
  • Bürgerschule
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1935-1936 Polizei- und Gerichtshaft, dann Anhaltelager Wöllersdorf.