LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 19:08
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Karl Knapp

Überblick

Geb.: 26.11.1888, Wien
Verst.: 04.12.1944, KZ Dachau
Beruf: Postrechnungssekretär

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SdP
    21.12.1933 – 17.02.1934

Politische Funktionen

  • Obmann-Stellvertreter der Gewerkschaft der Postbediensteten 1919
  • geschäftsführender Obmann 1931

Beruflicher Werdegang

  • Nach Zwangspensionierung 1934 Beschäftigung in einer Firma für Apparatebau und Tätigkeit als Hausverwalter
  • Postbediensteter

Bildungsweg

  • Pflichtschulen

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1934 drei Monate Haft, 1944 neuerliche Verhaftung und Deportation in das Konzentrationslager Dachau.

Stand: 25.10.2009