LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:19
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Karl Knechtelsdorfer

Überblick

Geb.: 30.11.1907, Enzenkirchen (Oberösterreich)
Verst.: 13.10.1988, Innsbruck
Beruf: Sekretär der Arbeiterkammer

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VII.–VIII. GP), SPÖ
    18.03.1953 – 09.06.1959
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    18.03.1952 – 18.03.1953

Politische Funktionen

  • Funktionär in der Arbeiterbewegung ab 1924
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Tirol

Beruflicher Werdegang

  • Sekretär und Sozialpolitischer Referent der Arbeiterkammer Innsbruck 1945
  • Lehrlings- und Jugendschutzreferent in der Arbeiterkammer Innsbruck 1933

Bildungsweg

  • Hochschule für Politik in Berlin
  • erlernter Beruf: Schriftsetzer
  • Bürgerschule in Innsbruck
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafe: 1935-1936 Kerker und Polizeihaft.

Stand: 02.01.1990