LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:25
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Franz Köck

Überblick

Geb.: 08.08.1931, Gottsdorf (Niederösterreich)
Verst.: 12.07.2015
Beruf: Elektrotechniker, Zentralbetriebsratsobmann

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIII.–XVII. GP), SPÖ
    14.11.1973 – 04.11.1990

Politische Funktionen

  • Mitglied 1962
  • Geschäftsführender Obmann 1968
  • Obmann des Zentralbetriebsrates sowie Vorsitzender-Stellvertreter im Aufsichtsrat der Österreichischen Donaukraftwerke AG 1978
  • Mitglied des Gemeinderates der Marktgemeinde Aschach 1967
  • Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Grieskirchen/Eferding 1982
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ Oberösterreich

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführer des Sozialreferates der Österreichischen Donaukraftwerke AG 1978
  • Elektriker 1955

Bildungsweg

  • Sozialakademie 1962–1963
  • Fachschule für Elektrotechnik
  • Pflichtschulen
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.