LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:27
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Ernst Kolb

Überblick

Geb.: 09.01.1912, Lauterach (Vorarlberg)
Verst.: 23.09.1978, Bregenz
Beruf: Syndikus der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    08.11.1949 – 29.10.1959
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), ÖVP
    19.12.1945 – 08.11.1949
  • Bundesminister für Unterricht,
    23.01.1952 – 31.10.1954
  • Bundesminister für Handel und Wiederaufbau,
    18.02.1948 – 23.01.1952

Politische Funktionen

  • Landesstatthalter von Vorarlberg 1954–1959

Beruflicher Werdegang

  • Rektor der Universität Innsbruck 1967–1968
  • Universitätsprofessor für Staats- und Verwaltungsrecht in Innsbruck 1959
  • Syndikus der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft
  • Landeswirtschaftsamt
  • während der NS-Zeit kaufmännische Tätigkeit bei einer Schweizer Firma
  • Tätigkeit in der Organisation der gewerblichen Wirtschaft (Landesgewerbeverband, Kreishandwerkerschaft)

Bildungsweg

  • Promotion 1936
  • Studium der Philosophie und der Rechts- und Staatswissenschaften
  • Mittelschule in Mehrerau
  • Volksschule in Lauterach
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.