LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 14:54
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Fritz Marsch

Überblick

Geb.: 01.06.1926, Graz
Verst.: 03.10.2009, Wien
Beruf: Zentralsekretär der SPÖ

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIII.–XVII. GP), SPÖ
    04.11.1971 – 13.02.1987
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    19.11.1970 – 02.11.1971

Politische Funktionen

  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1964–1970
  • Obmann des Verbandes Sozialistischer Studenten 1947–1949
  • Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses 1979–1987
  • Obmannstellvertreter des Klubs Sozialistischer Abgeordneter und Bundesräte 1982–1987
  • Mitglied des ORF-Aufsichtsrates 1970–1974
  • Präsident der "Österreichisch-Ungarischen Vereinigung" (ehrenamtlich) 1986–1990
  • ehrenamtlicher Präsident des "Vereines für Geschichte der Arbeiterbewegung" 1989

Beruflicher Werdegang

  • Professor 1993
  • Zentralsekretär der SPÖ 1970–1987
  • Landesparteisekretär der SPÖ Niederösterreich 1960–1970
  • Österreichischer Bundesjugendring - Mitglied des Präsidiums und Erster Sekretär 1953–1959
  • Landesjugendreferat Wien 1951–1953
  • Arbeiterkammer Wien - Volkswirtschaftliche Abteilung - Außenhandelsreferat 1948–1950
  • Mitarbeit im elterlichen Betrieb 1945–1946

Bildungsweg

  • Hochschule für Welthandel in Wien (1. Staatsprüfung)
  • Matura an der Staatlichen Handelsakademie Graz 1945–1946
  • Realgymnasium Graz (Matura) 1936–1944
  • Volksschule Rottenmann 1932–1936

Ehrenzeichen

GrGE, GrSE/St, St GrGEZ

Sonstiges

Während des Zweiten Weltkrieges ein Jahr Militärdienst.

Stand: 08.10.2009
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.