LETZTES UPDATE: 13.11.2017; 15:03
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Alfred Porges

Überblick

Geb.: 16.03.1902, Wien
Verst.: 07.10.1978, Wien
Beruf: Vorstandsdirektor der Wiener Messe AG a. D.

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    06.03.1953 – 14.12.1970
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), SPÖ
    18.11.1947 – 08.11.1949
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bundesrates
    01.01.1969 – 14.12.1970
  • Vorsitzender des Bundesrates
    01.07.1968 – 31.12.1968
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bundesrates
    01.07.1965 – 30.06.1968
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bundesrates
    01.01.1964 – 30.06.1964
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bundesrates
    01.07.1959 – 31.12.1959

Politische Funktionen

  • Eintritt in die SdP 1919
  • Parteifunktionär ab 1920
  • Vizepräsident des Freien Wirtschaftsverbandes Österreichs 1959–1971
  • Kammerrat der Kammer der gewerblichen Wirtschaft Wien und Mitglied der Sektionsleitung Fremdenverkehr 1960

Beruflicher Werdegang

  • Kommerzialrat
  • Vorstandsdirektor der Wiener Messe AG 1966
  • Prokurist 1965
  • Leiter des Pressebüros der Wiener Messe AG 1946
  • Disponent einer Lebensmittelfirma 1936–1945
  • Sekretär der SdP Wien/Fünfhaus 1932–1934
  • arbeitslos
  • Privatwirtschaft

Bildungsweg

  • Lehrbefähigung für das Lehramt der Stenographie an Mittelschulen
  • Studium der Staatswissenschaften an der Universität Wien
  • Hochschule für Welthandel
  • Handelsakademie - Matura
  • Untermittelschule
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafe: 1934 Haft.