LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:50
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Johann Thullner

Überblick

Geb.: 29.08.1880, Mosonszolnok/Zanegg (Westungarn)
Verst.: 09.06.1937, Neusiedl am See
Beruf: Pfarrer

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, CSP
    04.01.1924 – 20.05.1927
  • Abgeordneter zum Nationalrat (I. GP), CSP
    13.07.1922 – 20.11.1923
  • Vorsitzender des Bundesrates,
    01.06.1925 – 30.11.1925

Politische Funktionen

  • Mitglied der Landesparteileitung der CSP Burgenland 1922
  • Landesparteiobmann der CSP Burgenland 1923–1929
  • Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag 1927–1933
  • Mitglied der Burgenländischen Landesregierung 1927–1929
  • Landtagspräsident 1930–1933
  • Landeshauptmann des Burgenlandes 1929–1930

Beruflicher Werdegang

  • Päpstlicher Hausprälat 1931
  • Pfarrer in Neusiedl am See 1919
  • Domkaplan in Ödenburg 1916–1918
  • Totis und Ungarisch Altenburg
  • Wieselburg
  • Kaplan in Markt St. Martin

Bildungsweg

  • Studium der Theologie in Györ (Priesterweihe 1904)
  • Gymnasium
  • Volksschule
Stand: 26.10.2009