LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 15:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Wolfgang Radlegger

Überblick

Geb.: 06.05.1947, Grödig
Beruf: Landesparteisekretär

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    25.01.1978 – 16.05.1979

Politische Funktionen

  • Mitglied der Salzburger Landesregierung 1979–1984
  • Landeshauptmann-Stellvertreter von Salzburg 1984–1989
  • Kommunalpolitischer Referent der SPÖ Salzburg 1967
  • Mitglied des Landesparteivorstandes und des Landesparteipräsidiums der SPÖ Salzburg
  • Landesparteivorsitzender der SPÖ Salzburg
  • Mitglied des Bundesparteipräsidiums der SPÖ 1984–1989

Beruflicher Werdegang

  • Vorstandsdirektor bei Wüstenrot seit 1990
  • Landesparteisekretär der SPÖ Salzburg 1974–1979
  • Klubsekretär der SPÖ im Salzburger Landtag 1968–1974
  • Magistratsbediensteter 1966–1968

Bildungsweg

  • Studium der Rechte an der Universität Salzburg
  • Realschule in Salzburg 1956–1965
  • deutsche Privatschule in Buenos Aires

Ehrenzeichen

GrGE/St
Stand: 07.05.2007
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.