LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:28
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

abs. iur. Josef Rauhofer

Überblick

Geb.: 28.09.1875, Mattersburg
Verst.: 24.02.1939, Baden
Beruf: Hofrat

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (III. GP), CSP
    18.05.1927 – 04.01.1928

Politische Funktionen

  • Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag 1923–1927
  • Landeshauptmann des Burgenlandes 1924–1928

Beruflicher Werdegang

  • Hofrat 1921
  • Staatsamt des Innern 1919
  • Beamter der Bosnisch-herzegowinischen Staatsbahnen
  • Tätigkeit in der Justizabteilung der Landesregierung in Sarajevo 1906
  • Gerichtsadjunkt
  • Rechtspraktikant (Ödenburg, Travnik, Bihac)

Bildungsweg

  • Richteramtsprüfung am Obergericht Sarajevo
  • Studium an der königlichen Rechtsakademie in Preßburg (abs. iur. 1899)
  • Obergymnasium Raab (Matura 1895)
  • Oberrealschule in Ödenburg
  • Volksschule
Stand: 02.01.1990