LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 15:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Alois Rechberger

Überblick

Geb.: 30.04.1935, Hartberg (Steiermark)
Verst.: 15.07.2009, Bruck an der Mur
Beruf: Schmied

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIV.–XVII. GP), SPÖ
    04.11.1975 – 16.12.1987

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Kapfenberg 1970
  • Bezirksobmann der Jungen Generation der SPÖ Bruck an der Mur 1965
  • Stadtleitungs-, Bezirksleitungs- und Landesleitungsausschußmitglied der SPÖ
  • Mitglied der Vollversammlung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark 1969–1979
  • Präsident der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark
  • Mitglied der Landesleitung und des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie
  • Abteilungsbetriebsrat 1961
  • Bilungsreferent 1964
  • Betriebsratsobmann-Stellvertreter
  • Obmann des Arbeiterbetriebsrates 1968
  • Zentralbetriebsratsobmann-Stellvertreter 1980
  • Zentralbetriebsrats- und Arbeiterbetriebsratsobmann 1985
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Vereinigten Edelstahlwerke AG 1974
  • Mitglied des Aufsichtsrates von Böhler-Düsseldorf (vom Zentralbetriebsrat entsandt) 1986
  • Obmann des Vereins "Neues Volksheim"

Beruflicher Werdegang

  • Freiform- und Streckstahlschmied in der Großschmiede Erlachhammer der Firma Böhler, Kapfenberg 1954–1966

Bildungsweg

  • Berufsschule
  • Pflichtschulen
Stand: 16.07.2009
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.