LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:28
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Alois Rechberger

Überblick

Geb.: 30.04.1935, Hartberg (Steiermark)
Verst.: 15.07.2009, Bruck an der Mur
Beruf: Schmied

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIV.–XVII. GP), SPÖ
    04.11.1975 – 16.12.1987

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Kapfenberg 1970
  • Bezirksobmann der Jungen Generation der SPÖ Bruck an der Mur 1965
  • Stadtleitungs-, Bezirksleitungs- und Landesleitungsausschußmitglied der SPÖ
  • Mitglied der Vollversammlung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark 1969–1979
  • Präsident der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark
  • Mitglied der Landesleitung und des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie
  • Abteilungsbetriebsrat 1961
  • Bilungsreferent 1964
  • Betriebsratsobmann-Stellvertreter
  • Obmann des Arbeiterbetriebsrates 1968
  • Zentralbetriebsratsobmann-Stellvertreter 1980
  • Zentralbetriebsrats- und Arbeiterbetriebsratsobmann 1985
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Vereinigten Edelstahlwerke AG 1974
  • Mitglied des Aufsichtsrates von Böhler-Düsseldorf (vom Zentralbetriebsrat entsandt) 1986
  • Obmann des Vereins "Neues Volksheim"

Beruflicher Werdegang

  • Freiform- und Streckstahlschmied in der Großschmiede Erlachhammer der Firma Böhler, Kapfenberg 1954–1966

Bildungsweg

  • Berufsschule
  • Pflichtschulen
Stand: 16.07.2009