LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:42
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Felix Stika

Überblick

Geb.: 05.05.1887, Warschau
Verst.: 04.03.1971, Baden
Beruf: Sekretär der SPÖ

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (V. GP), SPÖ
    19.12.1945 – 08.11.1949
  • Abgeordneter zum Nationalrat (IV. GP), SdP
    02.12.1930 – 17.02.1934
  • Abgeordneter zum Nationalrat (I.–III. GP), SdP
    10.11.1920 – 01.10.1930
  • Mitglied der Konst. Nationalversammlung, SdP
    04.03.1919 – 09.11.1920

Politische Funktionen

  • Mitglied der Niederösterreichischen Landesregierung 1945–1960
  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1949–1960
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ 1945–1949

Beruflicher Werdegang

  • Sekretär
  • Werkzeugmacher
  • Metallwerke Enzesfeld
  • Patronenfabrik Hirtenberg
  • Verwaltung der Zeitung "Volkstribüne"
  • Tätigkeit in verschiedenen Wiener Betrieben

Bildungsweg

  • Erlernter Beruf: Werkzeugschlosser
  • Gewerbeschule
  • Bürgerschule
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitstrafe: 1934 Haft, Anhaltelager Wöllersdorf, 1944 Haft.

Stand: 02.01.1990