X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Lola Solar, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Lola Solar

Überblick

Geb.: 13.05.1904, Brunn am Gebirge
Verst.: 20.05.1989, Mödling
Beruf: Hauptschuldirektorin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (VI.–XI. GP), ÖVP
    08.11.1949 – 31.03.1970

Politische Funktionen

  • Mitarbeit in der Katholischen Jugend, der Katholischen Aktion, der Vaterländischen Front
  • Niederösterreichische Landesleiterin der Österreichischen Frauenbewegung 1945–1970
  • Bundesleiterin der Österreichischen Frauenbewegung 1950
  • Geschäftsführende Vorsitzende des Österreichischen Wohlfahrtsdienstes
  • Vorsitzende der Europäischen Frauen-Union 1955–1959
  • Wahl zur Ehrenvorsitzenden der Europäischen Frauen-Union mit Sitz und Stimme im Vorstand auf Lebenszeit 1961
  • Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der ÖVP
  • Mitbegründerin des "Österreichischen Frauenringes" 1969

Beruflicher Werdegang

  • Hauptschuldirektorin
  • Rückkehr nach Mödling 1945
  • Lehrerin in Hainburg an der Donau 1938–1945
  • ab Herbst desselben Jahres wieder im Schuldienst tätig
  • vom Schuldienst enthoben im April 1938
  • Annahme eines Postens in Göpfritz an der Wild 1933
  • verschiedene Anstellungen im Bezirk Zwettl folgten
  • Aushilfslehrerin in Neupölla 1930
  • Junglehrerin an der Privat-Volksschule Marienheim (ohne Entgelt) 1926–1930

Bildungsweg

  • Lehrbefähigungsprüfung für den Unterricht an Hauptschulen 1932
  • Lehrerbildungsanstalt (Matura 1926)
  • Keramikklasse einer Kunstgewerbeschule
  • Bürgerschule
  • Volksschule
Stand: 27.07.2011