LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:10
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Franz Soronics

Überblick

Geb.: 28.07.1920, Eisenstadt
Verst.: 25.05.2009, Eisenstadt
Beruf: Landesbeamter

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (IX.–XII. GP), ÖVP
    09.06.1959 – 05.07.1971
  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    22.06.1956 – 09.06.1959
  • Bundesminister für Inneres,
    19.01.1968 – 21.04.1970
  • Staatssekretär im Bundesministerium für soziale Verwaltung,
    19.04.1966 – 19.01.1968
  • Staatssekretär im Bundesministerium für Inneres,
    05.11.1963 – 19.04.1966

Politische Funktionen

  • Landesobmann des ÖAAB Burgenland 1954
  • Mitglied des Gemeinderates von Eisenstadt
  • Stadtrat von Eisenstadt 1950
  • Mitglied der Burgenländischen Landesregierung 1971–1972
  • Landeshauptmann-Stellvertreter von Burgenland 1972–1977

Beruflicher Werdegang

  • Eintritt in den Dienst der burgenländischen Landesregierung 1938

Bildungsweg

  • Handelsschule
  • Hauptschule
  • Volksschule
Stand: 10.06.2010