LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 10:27
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Anneliese Klein

Überblick

Geb.: 20.01.1941, Wien
Beruf: Winzerin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XX. GP), F
    25.05.1998 – 28.10.1999

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Gumpoldskirchen seit 1990
  • Mitglied des Gemeinderates von Semmering seit 1995
  • Bezirksbauernkammerrätin in Mödling seit 1995

Beruflicher Werdegang

  • Winzerin 1969–1998
  • Einzelhandelskaufmann 1956–1960

Bildungsweg

  • Kaufmännische Berufsschule (Einzelhandel und Großhandel) 1956–1959
  • Mittelschule 1952–1956
  • Volksschule 1946–1952
Stand: 28.10.1999
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Ausschüsse

im Nationalrat in der XX. GP

Mitglied Ausschuß für Petitionen und Bürgerinitiativen 28.05.1998–28.10.1999
Gleichbehandlungsausschuß 28.05.1998–28.10.1999
Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft 22.06.1998–28.10.1999
Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses: Entwicklungszusammenarbeit 11.11.1998–28.10.1999
Ersatzmitglied Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft 28.05.1998–21.06.1998
Budgetausschuß 28.05.1998–28.10.1999
Verkehrsausschuß 28.05.1998–28.10.1999

Plenum

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
181. Sitzung 15.07.1999 Wasserrechtsgesetz 1959 - WRG-Novelle S. 54–55
176. Sitzung 18.06.1999 Futtermittelgesetz 1999 - FMG 1999 S. 57–58
166. Sitzung 22.04.1999 ECOFIN-Ergebnisse-Erkl.d BM f.Fin.sow.Land-u.Forstw. S. 127–128
156. Sitzung 20.01.1999 Eisenbahnprojekt Semmering-Basistunnel (1582 der Beilagen) S. 76–77
152. Sitzung 04.12.1998 Erklärung des Bundesministers für Wissenschaft u.Verkehr S. 128–129
133. Sitzung 07.07.1998 Weingesetz 1985 S. 173–174
129. Sitzung 17.06.1998 Maßnahmen f.Land-u.Forstw.-Bericht d.Bundesregierung S. 178

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)