LETZTES UPDATE: 30.09.2016; 13:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ing. Gerhard Fallent

Überblick

Geb.: 26.01.1960, Grünburg
Beruf: Umwelttechniker

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXI. GP), F
    29.10.1999 – 19.12.2002

Politische Funktionen

  • Vizebürgermeister der Gemeinde Laussa 1991–1995
  • Mitglied des Gemeindevorstandes von Laussa 1995–1999
  • Generalsekretär der FPÖ seit 2000

Beruflicher Werdegang

  • Selbständiger Umwelttechniker 1989–1999
  • Konstrukteur 1979–1989

Bildungsweg

  • Höhere technische Lehranstalt für Maschinenbau in Steyr (Ing.) 1974–1979
  • Hauptschule in Grünberg 1970–1974
  • Volksschule in Steinbach an der Steyr 1966–1970
Stand: 19.12.2002

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXI. GP

Schriftführer Besonderer Ausschuss zur Vorberatung des Volksbegehrens "Veto gegen Temelin" (1065 d.B.) 21.03.2002–19.12.2002
Mitglied Hauptausschuss 29.10.1999–03.07.2002
Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 18.11.1999–21.05.2002
Umweltausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Ständiger Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union 07.12.1999–19.12.2002
Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses: Entwicklungszusammenarbeit 25.10.2000–19.12.2002
Besonderer Ausschuss zur Vorberatung des Volksbegehrens "Veto gegen Temelin" (1065 d.B.) 21.03.2002–19.12.2002
Hauptausschuss 08.07.2002–19.12.2002
Ersatzmitglied Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 18.11.1999–19.12.2002
Budgetausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Familienausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Gleichbehandlungsausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Unterrichtsausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Verkehrsausschuss 18.11.1999–21.05.2002

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXI. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
110. Sitzung 10.07.2002 "Veto gegen Temelin" - Bericht des Ausschusses S. 65–67
Protokoll "Tourismus" S. 111–112
103. Sitzung 22.05.2002 Dringlicher Antrag Ökosteuerkonzept S. 146–148
98. Sitzung 21.03.2002 Erste Lesung - Temelin-Volksbegehren S. 80–81
Klimaänderungen - Protokoll von Kyoto S. 96–97
625/A(E);588/A(E)-Walfang-Int.Übereinkommen S. 154–155
95. Sitzung 28.02.2002 Entwicklungszusammenarbeitsgesetz - EZA-G S. 99–101
94. Sitzung 27.02.2002 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 - AWG 2002 S. 179–180
83. Sitzung 21.11.2001 DA Abg Dr. Cap betr Temelin S. 153–154
71. Sitzung 06.06.2001 Glaubwürdigkeit d.Anti-Atompolitik d.Bundesregierung S. 44–45
Umweltmanagementgesetz - UMG S. 215–216
69. Sitzung 10.05.2001 59/A(E)-Maßnahmenpaket für den Naturschutz S. 194–195
192/A(E) - Reduzierung d.Pestizidverbrauchs S. 226–227
67. Sitzung 03.04.2001 BFG 2002 s.Anlagen-Ber.Gr.VIII-Land-u.Forstwirtsch. S. 103–104
63. Sitzung 29.03.2001 KD schriftl.AB 1762/AB "Melker Vereinbarung" Abg.Glawischnig S. 98–99
57. Sitzung 01.03.2001 373/A - ALSAG-Novelle 2001 S. 199–200
51. Sitzung 06.12.2000 BFG 2001 s.Anl.-Ber.Gr.VIII-Land-Forst-Wasserwirtsch. S. 42–44
45. Sitzung 23.11.2000 Budgetbegleitgesetz 2001 S. 199–200
41. Sitzung 19.10.2000 Beteiligung Österreichs an HIPC-Initiative S. 166
40. Sitzung 18.10.2000 125/A(E)-Menschenrechtsbericht S. 67–69
Kernkraftwerk Temelin S. 191–192
177/A(E)-österr.Klimaschutzmaßnahmenplan S. 212–213
33. Sitzung 06.07.2000 168/A-Prüfung d.Umweltverträglichkeit S. 165–166
32. Sitzung 05.07.2000 Dringliche Anfrage AKW Temelin S. 193–194
30. Sitzung 07.06.2000 Biozid-Produkte-Gesetz S. 234–235
27. Sitzung 17.05.2000 Bundesfinanzgesetz f.2000 s.Anlagen-Ber.Gr.VIII S. 51–53
20. Sitzung 27.04.2000 Budgetbegleitgesetz 2000 S. 147–149
13. Sitzung 02.03.2000 Gewässerschutzbericht 1999 S. 152–154
2. Sitzung 18.11.1999 DAnfr. betr. Antiatompolitik Abg. Glawischnig S. 110–111

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)