LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 20:21
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hans Müller

Überblick

Geb.: 12.08.1943, Aspang
Beruf: Geschäftsleiter

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXI. GP), F
    29.10.1999 – 19.12.2002

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde Kirchberg am Wechsel seit 2001
  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Gemeinde Kirchberg am Wechsel seit 2001
  • Mitglied des Finanzausschusses der FPÖ Niederösterreich seit 1998
  • Mitglied der Bezirksparteileitung der FPÖ Neunkirchen seit 1999

Beruflicher Werdegang

  • Vorsitzender der internationalen Geschäftsleiterkommission von europäischen Genossenschaftsbanken 1997–1998
  • Geschäftsleiter der Raiffeisenkasse Kirchberg am Wechsel seit 1967
  • hievon Bankstellenleiter 1964–1966
  • Angestellter der Raiffeisenkasse Aspang 1961–1966

Bildungsweg

  • Handelsschule in Wr. Neustadt 1960–1961
  • Handelsakademie in Wr. Neustadt 1958–1960
  • Hauptschule in Aspang 1954–1958
  • Volksschule in Aspang 1950–1954
  • Präsenzdienst 1963
Stand: 19.12.2002
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXI. GP

Reden in Plenarsitzungen

110. Sitzung (10.07.2002)

109. Sitzung (09.07.2002)

103. Sitzung (22.05.2002)

101. Sitzung (18.04.2002)

95. Sitzung (28.02.2002)

92. Sitzung (31.01.2002)

91. Sitzung (30.01.2002)

87. Sitzung (12.12.2001)

84. Sitzung (22.11.2001)

81. Sitzung (24.10.2001)

75. Sitzung (05.07.2001)

71. Sitzung (06.06.2001)

68. Sitzung (04.04.2001)

61. Sitzung (27.03.2001)

58. Sitzung (02.03.2001)

55. Sitzung (31.01.2001)

51. Sitzung (06.12.2000)

45. Sitzung (23.11.2000)

44. Sitzung (22.11.2000)

41. Sitzung (19.10.2000)

33. Sitzung (06.07.2000)

30. Sitzung (07.06.2000)

28. Sitzung (18.05.2000)

20. Sitzung (27.04.2000)

17. Sitzung (22.03.2000)

6. Sitzung (26.01.2000)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)