Suche

Seite 'Kurzbiografie Althann' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Althann, Michael Robert Graf

geb. 08.07.1853 Milíčowes/Miličeves (heute Gemeinde Slatiny), Bezirk Jičín, Böhmen

gest. 25.02.1919 Wien

röm.-kath.

Vater: Michael Karl Graf A. († 1881), Herrschaftsbesitzer

verh. 1885 Antonie (Antoinette) Prinzessin Hatzfeld, 1 Sohn, 2 Töchter († jung)

Studium Rechtswissenschaft 1872-1873 Universität Bonn (Preußen, heute Nordrhein-Westfalen) und 1873-1876 Universität Wien

seit 1881 Besitzer der Fideikommisse Zwentendorf (Bezirk Tulln) und Murstetten (Bezirk Tulln, heute Gemeinde Weißenkirchen an der Perschling, Bezirk St. Pölten, Niederösterr.), Grulich/Králíky (Bezirk Senftenberg/Žamberk) und Swoischitz/Svojšice (Bezirk Kolín, Böhmen) und Mittelwalde, Schönfeld und Wölfelsdorf (Grafschaft Glatz, Preußen, heute Międzylesie, Roztoki und Wilkanów, Woiwodschaft Niederschlesien, Polen)

1903-1919 Präsident des Wiener Golf-Klubs

seit 1881 Mitglied des preußischen Herrenhauses (erblich)

Sonstiges: Sohn von Michael Karl Graf Althann; Schwager von Maximilian Graf Vrints

Mitglied des Herrenhauses 26.10.1884 (erblich)
Mittelpartei

Lit.: Lanjus; Kolmer Herrenhaus; PJB; DBA; Sandgruber, Traumzeit; Nationale, UA Wien


Informationen zum Aufbau der Biografie