Suche

Seite 'Kurzbiografie Angerer' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Angerer, Johann Dr. iur.

geb. 06.04.1841 Wattens, Bezirk Innsbruck, Tirol

gest. 31.12.1901 Lana, Bezirk Meran, Tirol

röm.-kath.

Vater: Simon A. († 1876), Gastwirt und Gutsbesitzer

verh. 1867 Filomena Schindlholzer, 3 Söhne (1 † jung), 1 Tochter

Gymnasium in Hall (Bezirk Innsbruck), Innsbruck und Rovereto (Tirol); 1861-1862 Studium Philosophie (Chemie, Naturgeschichte) Universität Innsbruck ohne Abschluss; Studium Rechtswissenschaft 1862-1863 Universität Heidelberg (Baden, heute Baden-Württemberg) und 1863-1866 Universität Innsbruck

1866 Notariatskonzipient in Innsbruck; 1867 auch Redakteur der "Innsbrucker Nachrichten"; 1868 Mitgründer des "Innsbrucker Tagblatt"; 1870 öffentlicher Agent in Hall; 1872 Notar in Kufstein; 1879 Sekretär der Handels- und Gewerbekammer Bozen (Tirol); 1883 Gutsbesitzer (Obstanbau) in Hall und Schriftsteller; 1895 Notar in Neumarkt/Egna (Bezirk Bozen), 1897 in Lana

1890-1891 Präsident, bis 1901 Mitglied des Ausschusses des Landesverbands der vereinigten Kur- und Fremdenverkehrsvereine (seit 1892 Landesverband für Fremdenverkehr) in Tirol

1889-1895 Tiroler Landtag; 1875-1876 Bürgermeister von Kufstein

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1885-1891

VII. Legislaturperiode 22.09.1885-23.01.1891

Tirol, Städte 2 Bozen, Meran, Glurns und Handels- und Gewerbekammer Bozen

Klubmitgliedschaft: Deutscher Klub

Lit.: Schober, Tiroler Landtag; Tumler; Hahn 1885; Matrikel Innsbruck; Lässer, Fremdenverkehr; Innsbrucker Nachrichten v. 2.1.1902


Informationen zum Aufbau der Biografie