Suche

Seite 'Kurzbiografie Attems' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Attems, Edmund Graf

geb. 17.09.1847 Linz, Oberösterreich

gest. 25.05.1929 Hofgastein (heute Bad Hofgastein), Bezirk St. Johann, Salzburg

röm.-kath.

Vater: Ferdinand Graf A. († 1878), Herrschaftsbesitzer

ledig

1860-1861 Oberrealschule in Linz, 1864-1866 in Graz (Steiermark); 1866-1870 Technische Hochschule am Joanneum in Graz

Besitzer der Herrschaft Kindberg (Bezirk Mürzzuschlag, heute Bruck-Mürzzuschlag, Steiermark); seit 1915 auch Besitzer des Primogenitur-Fideikommisses Windischfeistritz/Slovenska Bistrica, Rann/Brežice, Windisch Landsberg/Podčetrtek und Olimia (Südsteiermark, heute Slowenien)

1905-1925 Präsident der steiermärkischen Landwirtschaftsgesellschaft

1884-1918 steiermärkischer Landtag (1884-1893 Landesausschuss, 1893-1896 und 1897-1918 Landeshauptmann)

Sonstiges: Sohn von Ferdinand, Bruder von Ignaz Graf Attems

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1895-1907

VIII. Legislaturperiode 21.02.1895-22.01.1897 (Nachwahl nach Rücktritt von Karl Graf Stürgkh)

Steiermark, Großgrundbesitz

IX. Legislaturperiode 27.03.1897-07.09.1900

Steiermark, Großgrundbesitz

X. Legislaturperiode 31.01.1901-30.01.1907

Steiermark, Großgrundbesitz

Klubmitgliedschaft: Vereinigte deutsche Linke; 1897 Vereinigung von Großgrundbesitzern, seit 1898 Vereinigung von verfassungstreuen Großgrundbesitzern; 1901 Vereinigung der verfassungstreuen Großgrundbesitzer

Mitglied des Herrenhauses 16.02.1917 (erblich)
Verfassungspartei

Lit.: Landeshauptleute Steiermark; Naschenweng, Landeshauptleute; Frank, Attems


Informationen zum Aufbau der Biografie