Suche

Seite 'Kurzbiografie Auersperg' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Auersperg, Erwin Graf

geb. 13.08.1850 Sonnegg/Ig, Gemeinde Brunndorf/Studenec (heute Gemeinde Ig), Bezirk Laibach, Krain

gest. 12.08.1918 Sonnegg/Ig, Gemeinde Brunndorf/Studenec (heute Gemeinde Ig), Bezirk Laibach, Krain

röm.-kath.

Vater: Josef Graf A. († 1883), Herrschaftsbesitzer

verh. (I.) 1881 Anna v. Witzleben († 1910), 3 Söhne (1 † 1915), 1 Tochter; (II.) 1911 Irene Siebert v. Felsentreu

seit 1884 Besitzer der Herrschaft Thurn am Hart/Šrajbarski turn (Gemeinde Gurkfeld/Krško, Krain), Verkauf 1903, und 1893-1908 eines Teils des Guts Sonnegg

1884-1898 Krainischer Landtag

Sonstiges: Sohn von Josef Graf Auersperg; Schwager von Guido Frh. v. Kübeck

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1891-1900

VIII. Legislaturperiode 27.10.1891-22.01.1897 (Nachwahl nach Tod von Benno Frh. v. Taufferer)

Krain, Großgrundbesitz

IX. Legislaturperiode 27.03.1897-07.09.1900

Krain, Großgrundbesitz

Klubmitgliedschaft: Vereinigte deutsche Linke; 1897 Vereinigung von Großgrundbesitzern, seit 1898 Vereinigung von verfassungstreuen Großgrundbesitzern

Lit.: PJB; Preinfalk, Auersperg


Informationen zum Aufbau der Biografie