X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Kurzbiografie Hötzendorfer' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hötzendorfer, Johann

geb. 18.05.1873 Oberfischbach, Gemeinde Oepping, Bezirk Rohrbach, Oberösterreich

gest. 09.01.1947 Wandschaml, Gemeinde Berg (heute Berg bei Rohrbach), Bezirk Rohrbach, Oberösterreich

röm.-kath.

Vater: Georg H. († 1892), Landwirt

verh. 1898 Franziska Wiesinger, 8 K

Landwirt zunächst in Oberfischbach, seit 1905 in Wandschaml

landwirtschaftlicher Genossenschaftsfunktionär, 1923-1928 Mitglied des Ausschusses der Lagerhausgenossenschaft und 1929-1938 Obmann-Stellvertreter der Molkereigenossenschaft Rohrbach

1909-1924, 1929-1938 Bürgermeister von Berg

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1912-1918

XII. Legislaturperiode 05.03.1912-12.11.1918 (Nachwahl nach Rücktritt von Alfred Ebenhoch)

Oberösterreich 11, Landgemeinden Lembach, Rohrbach, Aigen, Haslach

Klubmitgliedschaft: Christlichsoziale Vereinigung deutscher Abgeordneter

Lit.: OÖ-Biografien; Slapnicka, Oberösterreich 1918-1938; Kern; Taufmatriken Rohrbach-Oberfischbach, OÖLA Linz


Informationen zum Aufbau der Biografie