Suche

Seite 'Kurzbiografie Ivanišević' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ivanišević, Frano

geb. 01.01.1863 Jesenice, Gemeinde Poljica (heute Gemeinde Dugi Rat), Bezirk Spalato/Split, Dalmatien

gest. 04.06.1947 Jesenice, Gemeinde Poljica (heute Gemeinde Dugi Rat), Bezirk Spalato/Split, Dalmatien

röm.-kath.

Vater: Giuseppe (Josip) I., Landwirt

ledig

Volksschule in Jesenice; bis 1883 Gymnasium in Spalato; Priesterseminar in Zara/Zadar (Dalmatien); 1887 Priesterweihe

1887 Präfekt am Priesterseminar, 1891 Professor für Religion an der Realschule in Spalato; 1895 Pfarrer in Vranjic (Gemeinde Spalato, heute Gemeinde Solin), 1897 in Jesenice; 1912 in Ruhe; daneben journalistisch tätig, 1891 Gründer und bis 1895 Redakteur der "Pučki list" (Volkszeitung); 1921 Mitgründer und Redakteur der "Pučka prosvjeta" (Volksbildung) in Split

führender Funktionär der kroatischen Raiffeisenbewegung in Dalmatien, Vizepräsident und seit 1910 Redakteur der Verbandszeitung des Verbands der kroatischen Genossenschaften Dalmatiens in Spalato

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1907-1911

XI. Legislaturperiode 17.06.1907-30.03.1911

Dalmatien 5, Sinj, Vrlicka

Klubmitgliedschaft: 1907 Zveza južnik Slavena (Verband der Südslawen); 26.11.1910 fraktionslos; 29.11.1910 Slovenski Klub (Slowenischer Klub) und 30.11.1910 (Gründung) Hrvatski Klub (Kroatischer Klub; Obmann-Stellvertreter)

Memoiren: Poljica. Narodni život i običaji (1906, reprint Split 1987)

Lit.: PAW; ÖBL; Narodna enciklopedija; Hrvatski Biografski Leksikon; SOEBA; Freund 1907


Informationen zum Aufbau der Biografie