X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Kurzbiografie Leopold Salvator' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Leopold Salvator Erzherzog

geb. 15.10.1863 Altbunzlau/Stará Boleslav (heute Stadt Brandýs nad Labem-Stará Boleslav), Bezirk Brandeis a.d. Elbe/Brandýs nad Labem, Böhmen

gest. 04.09.1931 Sanatorium Auerspergstraße Wien

röm.-kath.

Vater: Erzherzog Karl Salvator († 1892), General

verh. 1889 Blanca Prinzessin v. Bourbon-Kastilien, 5 Töchter, 5 Söhne

1881-1883 Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt (Niederösterr.)

Offizier, 1878 Leutnant, 1882 Oberleutnant, 1887 Hauptmann, 1889 Major, 1892 Oberst, 1896 Generalmajor, 1899 Feldmarschalleutnant, 1906 Feldzeugmeister; 1907-März 1918 General-Artillerie-Inspektor, 1916 Generaloberst; Fahrzeugtechniker (Allradantrieb für Militärlastwagen); nach dem Weltkrieg Übersiedlung nach Spanien, 1930 Rückkehr nach Wien; Besitzer des Guts Hernstein (Bezirk Baden, Niederösterr.)

Sonstiges: Sohn von Erzherzog Karl Salvator; Bruder von Erzherzog Albrecht Salvator und Franz Salvator; Schwager von Erzherzog Karl Stefan; Vater von Erzherzog Leopold und Rainer Karl

Mitglied des Herrenhauses 09.02.1884 (durch Geburt; nicht angelobt)

Lit.: ÖBL; BLBL; Jewison/Steiner; Hamann, Die Habsburger


Informationen zum Aufbau der Biografie