X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Kurzbiografie Lueger' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Lueger, Karl Dr. iur.

geb. 24.10.1844 Wien

gest. 10.03.1910 Wien

röm.-kath.

Vater: Leopold L. († 1866), Kabinettsaufseher am Polytechnikum, 1865 Trafikant

ledig

1850-1854 Volksschule in Wien; 1854-1862 Gymnasium des Theresianums in Wien; 1862-1866 Studium Rechtswissenschaft Universität Wien; 1870 Dr. iur. Wien

1867 Advokaturskonzipient, 1874-1896 Advokat in Wien

1887 Mitgründer und seit 1889 Obmann des Christlich-Sozialen Vereins, seit 1893 Christlichsoziale Partei in Wien

1890-1910 niederösterr. Landtag (1905-1910 Landmarschall-Stellvertreter); 1875-1876 und seit 1878 Gemeinderat, 1893-1895 Stadtrat, 1895, 1896-1897 Vizebürgermeister, 1897-1910 Bürgermeister von Wien

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1885-1910

VII. Legislaturperiode 22.09.1885-23.01.1891

Niederösterreich, Städte 5 Wien V. Bezirk (Margarethen)

VIII. Legislaturperiode 09.04.1891-22.01.1897

Niederösterreich, Städte 5 Wien V. Bezirk (Margarethen)

IX. Legislaturperiode 27.03.1897-07.09.1900

Niederösterreich, allgemeine Wählerklasse 3 Wien V., VI., XII. und XIII. Bezirk (Margarethen, Mariahilf, Meidling und Hietzing)

X. Legislaturperiode 31.01.1901-30.01.1907

Niederösterreich, allgemeine Wählerklasse 3 Wien V., VI., XII. und XIII. Bezirk

XI. Legislaturperiode 17.06.1907-10.03.1910 (Tod)

Niederösterreich 23, Stadt Wien XIII. Bezirk (Hietzing)

auch gewählt in Niederösterreich 4, Stadt Wien I. Bezirk 4, dort Mandatsverzicht

Klubmitgliedschaft: 1885 fraktionslos; 1891 Freie Vereinigung für wirtschaftliche Reform auf christlicher Grundlage; 1897 Christlich-soziale Vereinigung (Obmann)

Lit.: PAW; ÖBL; NDB; Wien-Lexikon; BBKL; DBA; Freund 1907; Schnee, Lueger; Boyer, Lueger


Informationen zum Aufbau der Biografie