Suche

Seite 'Kurzbiografie Noska' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Noska, Franz

geb. 01.03.1832 Česchnowitz/Češnovice (heute Gemeinde Pištín), Bezirk Budweis, Böhmen

gest. 02.02.1902 Ebensee, Bezirk Gmunden, Oberösterreich

röm.-kath.

Vater: Franz N. († 1845), Gast- und Landwirt

verh. 1863 Karoline Peyr, verwitw. Koch († 1892), 1 S, 3 Töchter (1 † jung); 3 Söhne aus I. Ehe der Gattin

Anfang 1860er Jahre Forstpraktikant in Ebensee; seit 1863 Besitzer (durch die Heirat) des Gasthauses "Zur Post" (Übergabe an seinen Stiefsohn 1887) und Postmeister in Ebensee

1867-1870, 1879-1891 Bürgermeister von Ebensee

Sonstiges: Schwager von Anton und Josef Peyr

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1879-1885

VI. Legislaturperiode 07.10.1879-23.04.1885

Oberösterreich, Landgemeinden 7 Gmunden, Ischl, Kirchdorf, Grünburg, Windischgarsten

Klubmitgliedschaft: 1879 Klub des rechten Zentrums; 22.1.1882 Zentrum-Klub [katholisch-konservativ]

Lit.: ÖBL; BLBL; Hahn 1879; OÖ-Biografien; Slapnicka, Oberösterreich; Linzer Volksblatt v. 6.2.1902; Ischler Zeitung (Bad Ischl) v. 9.2.1902


Informationen zum Aufbau der Biografie