X

Seite 'Kurzbiografie Tonelli' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Tonelli, Albino

geb. 21.04.1852 Vezzano, Bezirk Trient, Tirol

gest. 08.06.1932 Vezzano, Bezirk Trient, Tirol (Italien)

röm.-kath.

Vater: Giovanni Battista T., Landwirt

verh. Giuseppina Degregori, mind. 2 Söhne, 1 Tochter

Untergymnasium in Trient; Oberrealschule in Innsbruck (Tirol)

seit 1872 im Staatsdienst in Tirol als Geometer, 1880 Zivilgeometer, dann amtlicher Verwalter der Gemeinde Drò (heute Dro, Bezirk Riva); 1881 Ökonomischer Schätzungsreferent und Mitglied der Bezirksschätzungskommission in Riva; 1883 Bezirksgeometer für Trient, Civezzano, Vezzano und Stenico; 1887 Leiter des Katastralmappenarchivs in Trient; 1888 Bezirksgeometer, 1891 -obergeometer für Bozen, Sarntal, Neumarkt/Egna und Kaltern/Caldaro; 1899 Evidenzhaltungs-Inspektor, 1905 Oberinspektor an der Statthalterei in Innsbruck; nach 1918 Katasterdirektor in Trient

1908-1918 Tiroler Landtag

Mitglied des Abgeordnetenhauses 1907-1918

XI. Legislaturperiode 17.06.1907-30.03.1911

Tirol 23, Landgemeinden Trient, Stenico, Vezzano, Pergine

XII. Legislaturperiode 17.07.1911-12.11.1918

Tirol 23, Landgemeinden Trient etc.

Klubmitgliedschaft: 1907 Club italiano popolare (Italienische Volkspartei); 19.3.1909 Unione Latina; 1911 Italienische Volkspartei

Lit.: PAW; Freund 1907; Freund 1911; Wilhelm; Schober, Tiroler Landtag


Informationen zum Aufbau der Biografie