X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Suche
X

Seite 'Kurzbiografie Wassilko-Serecki' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Wassilko-Serecki (Vasilco-Sereţchi), Alexandru (Alexander) Ritter, Freiherr (1855)

geb. 29.12.1827 Berhometh am Sereth, Bezirk Wiznitz, Bukowina

gest. 20.08.1893 Lopuschna, Gemeinde Berhometh am Sereth, Bezirk Wiznitz, Bukowina

griech.-orth.

Vater: Iordache Ritter, Frh. (1855) W.-S. († 1861), Herrschaftsbesitzer

verh. 1859 Katharina (Ecaterina) v. Flondor, 4 Söhne

Gymnasium und Philosophische Jahrgänge in Czernowitz (Bukowina); bis 1849 Studium Rechtswissenschaft Universität Lemberg (Galizien)

seit 1859 Verwaltung, seit 1861 Besitzer der Herrschaft (seit 1888 Fideikommiss) Berhometh am Sereth

1864-1873, 1874-1875, 1876-1893 Bukowinaer Landtag (1870-1871, 1884-1892 Landeshauptmann)

Sonstiges: Sohn von Iordache Frh., Vater von Gheorghe Graf Wassilko-Serecki

Mitglied des Herrenhauses 24.02.1867 (auf Lebenszeit)
Gruppe der Rechten

Lit.: Hahn 1879; Ceauşu, Parlamentarism; ÖBL; Bukowinaer Rundschau (Czernowitz) v. 22.8.1893


Informationen zum Aufbau der Biografie