LETZTES UPDATE: 03.10.2016; 13:59
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Beteiligung der BürgerInnen

Aktualisierung Art Betreff mit Icons Nr. Status
15.03.2017 BI "Finanzielle Gleichstellung der Schulen in freier Trägerschaft mit den konfessionellen Privatschulen. GLEICHHEIT FÜR ALLE SCHULKINDER!" - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 2/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI "Wir wollen mitbestimmen" - Bürgerinitiative für mehr Schüler/innenmitbestimmung und Schuldemokratie - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 3/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI Demokratie macht Schule - MEINE MEINUNG ist nicht wuascht! - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 4/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI Direktwahl der Landes- und Bundesschülervertretung durch die Oberstufenschüler/innen der österreichischen AHS, BMHS und BS - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 11/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI "Barrierefreiheit" als Pflichtfach - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 13/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI Einführung eines eigenständigen Unterrichtsfaches "Politische Bildung" an allen Schulen ab der 7. Schulstufe (3. Hauptschule, Neue Mittelschule oder Gymnasium) - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 19/BI Aktenvermerk 79/BAV
15.03.2017 BI Änderung des Bundesverfassungsgesetzes und Bundesrahmengesetz zur Struktur und Organisationsgestaltung für elementarpädagogische Einrichtungen und Horte - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 26/BI Ausschussbericht zur Kenntnis genommen
15.03.2017 BI Handy- und Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen 45/BI Aktenvermerk 80/BAV
15.03.2017 BI Gleiche Rechte für chronisch kranke Kinder 60/BI Aktenvermerk 365/BAV
15.03.2017 BI Wahlfreiheit braucht Wahlmöglichkeit! Die Errichtung von Modellregionen ohne das Angebot von Sonderschulen oder Sonderschulklassen darf nicht so weit reichen, dass das Recht der Betroffenen auf Wahlfreiheit beschnitten wird 102/BI Ausschussbericht 1284 d.B. zur Kenntnis genommen
01.03.2017 SBI Stellungnahme von: Walser Angelika, Univ. Prof. Dr.*Moraltheologie und Spirituelle Theologie zu 69/BI 227/SBI Einlangen im Nationalrat
28.02.2017 SBI Stellungnahme von: Amt der Vorarlberger Landesregierung zu 97/BI 226/SBI Einlangen im Nationalrat
27.02.2017 SBI Stellungnahme von: Gleichbehandlungsanwaltschaft*Leiterin Dr.in Ingrid Nikolay-Leitner zu 98/BI 225/SBI Einlangen im Nationalrat
24.02.2017 SBI Stellungnahme von: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zu 111/BI 224/SBI Einlangen im Nationalrat
23.02.2017 PET Anerkennung von Heu als Lebensmittel
Zustimmung möglich
100/PET Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
23.02.2017 PET "Erhalt der touristischen Einrichtungen am Reißeck/Kreuzeck sowie der dort befindlichen Schrägaufzüge"
Zustimmung möglich
101/PET Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
22.02.2017 BI die Erhaltung und Erleichterung der freien Studienwahl - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG 16/BI Aktenvermerk 79/BAV
22.02.2017 SBI Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 110/BI 223/SBI Einlangen im Nationalrat
22.02.2017 SPET Stellungnahme von: Wirtschaftskammer Österreich*Präsident Dr. Christoph Leitl zu 67/PET 147/SPET Einlangen im Nationalrat
22.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesarbeitskammer Österreich*Präsident Rudi Kaske zu 67/PET 148/SPET Einlangen im Nationalrat
21.02.2017 SBI Stellungnahme von: Bundesministerium für Inneres zu 109/BI 222/SBI Einlangen im Nationalrat
21.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zu 95/PET 146/SPET Einlangen im Nationalrat
17.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 90/PET 144/SPET Einlangen im Nationalrat
17.02.2017 SPET Stellungnahme von: Grüner Klub im Oberösterreichischen Landtag zu 80/PET 145/SPET Einlangen im Nationalrat
16.02.2017 SBI Stellungnahme von: Mitterhuber Renate, MSc*Akademische Lehrhebamme*Trauerbegleiterin zu 69/BI 221/SBI Einlangen im Nationalrat
16.02.2017 SPET Stellungnahme von: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung*Landesamtsdirektion/Verfassungsdienst zu 80/PET 143/SPET Einlangen im Nationalrat
15.02.2017 SBI Stellungnahme von: Österreichisches Hebammengremium zu 69/BI 219/SBI Einlangen im Nationalrat
15.02.2017 SBI Stellungnahme von: Land Salzburg zu 97/BI 220/SBI Einlangen im Nationalrat
14.02.2017 SPET Stellungnahme von: Amt der Vorarlberger Landesregierung zu 80/PET 142/SPET Einlangen im Nationalrat
13.02.2017 SBI Stellungnahme von: Amt der Tiroler Landesregierung zu 97/BI 217/SBI Einlangen im Nationalrat
13.02.2017 SBI Stellungnahme von: Bundesministerium für Justiz zu 110/BI 218/SBI Einlangen im Nationalrat
13.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesministerium für Finanzen zu 96/PET 141/SPET Einlangen im Nationalrat
08.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 94/PET 140/SPET Einlangen im Nationalrat
07.02.2017 PET "Kulturzentrum Mattersburg vor Abriss - Petition zur Rettung eines wichtigen Vertreters des Brutalismus in Österreich"
Zustimmung möglich
99/PET Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
07.02.2017 SPET Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 93/PET 139/SPET Einlangen im Nationalrat
02.02.2017 BI "Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem"
Zustimmung möglich
113/BI Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
01.02.2017 BI "Keine Reduzierung bei Polizeiinspektionen & Kein Stellenabbau von Polizeibeamten im Bezirk Gänserndorf!"
Zustimmung möglich
112/BI Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
01.02.2017 PET Vorschlag für ein Bundesverfassungsgesetz betreffend den Schutz der Rechte künftiger Generationen
Zustimmung möglich
98/PET Zugewiesen an: Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen, Beratungen noch nicht aufgenommen
31.01.2017 BI Aufnahme der Gynäkologie und Geburtshilfe in die Grundversorgung jedes Krankenhauses somit flächendeckende Sicherung der Gynäkologie und Geburtshilfe in ganz Österreich 103/BI Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET öffentliche Verkehrsmittel zu erschwinglichen Kosten für Bezieher/innen der erhöhten Familienbeihilfe 63/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET österreichischen Pferdesport 72/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET "Erhalt des Postamtes Prutz" 74/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Aufnahme und Förderung von Elektroautos und Carsharing in die Straßenverkehrsordnung 78/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Änderung des Starkstromwegegesetzes - StWG aus dem Jahre 1968 auf Initiative der Interessen-Gemeinschaft - Erdkabel (IG-E) 85/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 27. Juni 1979 über das Dienstrecht der Beamten (Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 - BDG 1979) geändert wird (Pensionszahlung: Aufhebung der Deckelung von dreißig Monaten anrechenbaren Präsenzdienstzeiten) 87/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Psychotherapie auf Krankenschein für alle - jetzt! 89/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Erhalt des Finanzamtes am Standort Bruck an der Leitha 91/PET Aktenvermerk 481/BAV
31.01.2017 PET Einsatz der österreichischen Bundesregierung gegen die Einführung einer diskriminierenden PKW-Maut in Deutschland
Zustimmung möglich
94/PET Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses
31.01.2017 PET Umsetzung der kleinen Ökostromgesetznovelle
Zustimmung möglich
95/PET Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses
31.01.2017 PET Medikamente für Polyneuropathie
Zustimmung möglich
96/PET Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses