LETZTES UPDATE: 14.07.2016; 09:32
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 857 vom 13.07.2016

Themenfelder:
Bundesrat
Format:
Bundesrat
Stichworte:
Bundesrat/Lindner

Bundesratspräsident Lindner stellt Zivilcourage und Vielfalt in den Mittelpunkt seines Vorsitzes

Steiermark-Abend im Parlament anlässlich der Vorsitzübernahme in der Länderkammer

Wien (PK) – Zu einem Steiermark-Abend lud heute der neue Bundesratspräsident Mario Lindner gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer anlässlich der steirischen Vorsitzübernahme in das Parlament. Zivilcourage, das Miteinander und die Vielfalt in Österreich sind dabei jene zentralen Themen, die Lindner in den thematischen Mittelpunkt seiner Amtszeit stellen will, wie er heute beim Empfang ankündigte. Der Startschuss dafür ist morgen, wenn Lindner seine Antrittsrede im Bundesratsplenum hält.

"Ich hätte gerne, dass Bund und Länder zu mehr Gemeinsamkeiten kommen", sagte Schützenhöfer in seinen Grußworten, geht es nach ihm, soll der bevorstehende Finanzausgleich aufgabenorientier strukturiert werden. Die Reformstärke der Steiermark wurde von Schickhofer angesprochen. Das Bundesland werde in den nächsten sechs Monaten alle Kräfte bündeln, um Österreich neu zu organisieren und weiter voranzubringen.

Ein Stück Steiermark brachte die Tourismusregion Gesäuse in Form von 42 Fotografien unter dem Titel "Mensch und Natur" in die Säulenhalle des Parlaments, Dirndln und Lederhosen wurden von der Volkskultur Steiermark GmbH ausgestellt. Für die musikalische Unterhaltung während des Abends sorgte Soko Stainz, vor dem Parlament gab es am Nachmittag ein Konzert von fünf Musikkapellen aus der Obersteiermark.

Neben der Europafahne sowie der Österreichfahne weht seit heute auch jene der Steiermark als Vorsitzland der Länderkammer auf dem Parlamentsdach. Gehisst wurde sie im Beisein des neuen Bundesratspräsidenten. (Schluss) keg

HINWEIS: Fotos vom Steiermark-Abend und dem Hissen der steirischen Fahne am Parlamentsdach finden Sie im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.