Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 173 vom 26.02.2019

Themenfelder:
Termine/Parlamentarismus/Parlament allgemein
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/Parlamentarismus/Gedenkjahr/Frauen/Aviso/Termine

AVISO: Veranstaltung 100 Jahre erste Sitzung der Konstituierenden Nationalversammlung – 100 Jahre Frauenwahlrecht

Großer Redoutensaal, Montag 4. März 2019 um 16.00 Uhr

Wien (PK) – "100 Jahre erste Sitzung der Konstituierenden Nationalversammlung - 100 Jahre Frauenwahlrecht" ist der Anlass für eine Veranstaltung im Großen Redoutensaal auf gemeinsame Einladung von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Zweiter Nationalratspräsidentin Doris Bures und Dritter Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller. Der 4. März 1919 war zugleich der Tag der ersten Sitzung der Konstituierenden Nationalversammlung für Deutschösterreich sowie des Einzugs der ersten weiblichen Abgeordneten in das Parlament. Frauen durften erstmals am 16. Februar 1919 bei den Wahlen zur Konstituierenden Nationalversammlung wählen und auch gewählt werden.

Die Begrüßung bei der Veranstaltung übernimmt die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Schlussworte kommen von der Dritten Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller. Die Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung Barbara Stelzl-Marx hält die Keynote "'Vom Frauenstandpunkt aus': 100 Jahre erste konstituierende Sitzung". "Zurück in die Zukunft" ist das Thema der Keynote von Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle. Zusammen mit Statements der Frauensprecherinnen Barbara Krenn (ÖVP), Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ), Carmen Schimanek (FPÖ), sowie von Stephanie Krisper (NEOS) und JETZT-Frauensprecherin Stephanie Cox kommen damit alle Redebeiträge bei dieser Veranstaltung von Frauen. Musikdarbietungen erfolgen in Kooperation mit der mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Veranstaltung: 100 Jahre erste Sitzung der Konstituierenden Nationalversammlung – 100 Jahre Frauenwahlrecht

Zeit: Montag, 4. März 2019, 16.00 Uhr

Ort: Parlament in der Hofburg, Großer Redoutensaal

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten: medienservice@parlament.gv.at . (Schluss) mbu